A Pandabear Nightmare

geschrieben von Sophie Schmidauer, am 22. September 2009

Am Samstag haben wir das FM5-Burgfest (Bericht hier) besucht, ohne zu erwarten, dort unser erstes Bandinterview abhalten zu können.
Wie der werte Leser vielleicht ahnt, ist es aber so gekommen, im Backstagebereich der Burg Bad Kreuzen. Denn eine der ersten Bands, A Pandabear Nightmare, hat mich ziemlich beeindruckt, und diese Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Die härtere Gangart, die hier angestimmt wurde, ist grundsätzlich nicht wirklich mein Genre. Aber gleich zu Beginn erinnert mich die Band an die wunderbaren Wolfmother, und APN sind sowohl instrumental als auch stimmlich (!) top, besonders für eine junge österreichische Band - jeder kennt solche Gruppen, und oft werden sie nur unterstützt, weil man die Mitglieder kennt. Aber die vier Perger haben nicht grundlos einen Bandcontest gewonnen (und somit eine Party im Wert von 1000€). Well, was uns die Band (der wir an dieser Stelle für das Freibier/-Red Bull danken wollen ;)) in einer kurzen Fragerunde preisgegeben hat:

Jakob, Roal, Tadej und Schützi kommen alle aus der Gegend um Perg, sind zwischen 17 und 21 und hauen seit 2008 in die Saiten/Felle. Die Band, die den Talk-Like-A-Pirate-Day feiert und immerhin schon New Disaster aus Texas und Texta supportet hat, schwört auf eine nüchterne Entstehungsgeschichte des ungewöhnlichen Namens (früher übrigens The Kinglips). Einflüsse kommen von großen Namen wie AC/DC, Queens of the Stone Age, Airbourne, den schon erwähnten Wolfmother und grundsätzlich aus den Gefielden des Stoner Rock.

Live spielen A Pandabear Nightmare, wie eigentlich jede junge Band alles, was sich ergibt, nennt aber die Oster- oder Semesterferien als mögliche Termine für die kommende Album-Release-Party (wenn's feststeht, erfahrt ihr das natürlich von uns!).

Hörproben gibt's auf der Myspace-Page.

 

 




Kommentare

  • super is das! Kousin Jakob das habts super gmacht .Hoff wir k├Ânnen euch mal wo h├Âren.
    LG Claudia

    von CAUDIA, am 25. September 2009 (vor 8 Jahren)