Arcade Fire - Mittwoch, 22. Juni 2011 bis Mittwoch, 22. Juni 2011

2007, kurz vor der offiziellen Veröffentlichung von "Neon Bible" traten Arcade Fire in Orchesterstärke fünf Mal in der ausverkauften Judson Memorial Church in New York auf. Eine Kirche, warum eine Kirche? Wo sonst könnten Texte über die bevorstehende Apokalypse, über Ängste, Tod und eine nicht versiegende Hoffnung ihre volle Kraft entwickeln? Außerdem stehen in Kirchen meist Orgeln, und ein sakraler, opulenter - wobei so gut wie kein Song der Kanadier ohne Opulenz auskommt - Track wie "Intervention" lässt sich wohl nirgendswo besser, noch imposanter umsetzen. Es ist nicht das einzige Stück, das alle Zweifel beseitigt, die vielköpfige Band aus Montreal könnte an der gewaltigen Hürde ihres Debüts "Funeral" scheitern. Dass das nicht passieren wird, war allen Außenstehenden von Beginn an klar. Arcade Fire waren mit "Neon Bible" komprimierter, stärker und besser als je zuvor zurück... ?Im Jahr 2010 angekommen folgt Platte Nummer Drei "The Suburbs". Das kanadische Konglomerat um Win Butler war ein weiteres Mal über sich selbst hinausgewachsen. Der Nachfolger zu "Neon Bible" gibt sich konzeptionell, kreisen die Textgedanken doch um das Älterwerden, das Heimkommen, die Verluste, das Vergangene und die Hoffnung auf Unverfälschtes am Ende der Tage. Musikalisch geben sich Arcade Fire entspannter denn je und bieten mit ihrem dritten Werk ein Album, das mit jedem Hören zu seiner majestätischen Größe heranwachsen will. Damit alles schön warm und zeitlos klingt, wurde jeder der 16 Tracks zunächst auf Vinyl gemastert und anschließend wieder digitalisiert. Weltklasse!

Jetzt kommen die Herrschaften endlich wieder nach Österreich, stehen am 22. Juni auf der Zeltbühne der Ottakringer Arena in Wiesen!

- Marco Magharai




Ort der Veranstaltung: Wiesen, Ottakringer Arena


Kommentare

Keine Kommentare hier bis jetzt :(