Petsch Moser - Johnny

„Du kannst gern mit mir reden, ich mach die ganze Zeit nur lalalalala.“

Petsch Moser: 15 Jahre als Band, vermutlich um die 1000 Auftritte absolviert und jetzt vier Alben alt.

Johnny heißt es, und es ist nicht das, was man anhand der Banddaten erwarten könnte: Kein aufgewärmter Müsli-Rock, kein resignierendes Gesülze - ganz im Gegenteil, das Album stellt eine enorme Weiterentwicklung dar.

Das beginnt schon bei den ersten Liedern: Ego Tripping gibt einen rhythmischen Einstieg, der nicht zuviel verspricht: In der Tat hat die Band diesmal mehr oder weniger auf die üblichen Balladen verzichtet - sicher kein Fehler, zur Abwechslung mal ein Album etwas durchgängiger zu machen.

Geräusche deiner Wohnung können einem durchaus die ganze Nacht verfolgen - eingängige Musik und sinnvoller Text - davon war man bisher nur die Hälfte von Petsch Moser gewohnt. Das nächste Lied war neben zwei anderen Johnny...-Liedern namensgebend für das Album: Johnny Cash.

"Du bist heut aufgelegt wie eine Platte von Johnny Cash, man hat dich umgedreht und du hast weitergeredet, über die Arbeit, die dir Spaß macht: Über den Schnittpunkt von Geld und Fantasie."

Gefällt mir, wie man in modernen Web 2.0-Netzwerken sagen würde.

Die nächsten Lieder wissen, wie man dem geneigten Hörer und trickster.at-Schreiberling begeistert - mit einer Ausnahme: Das langatmige, langsame und deswegen wesentlich zu lange Johnny Pitbull passt so richtig gar nicht ins Album.

Dafür wird man allerdings relativ schnell entschädigt: Mit Argumente (lalalalalala) hat sich noch ein ziemliches Meisterwerk in den hinteren Rängen des Albums versteckt. Mit dem Lied, geschrieben von Lorenz Pichler von Christoph & Lollo, sind Petsch Moser beim Protestsongcontest 2010 angetreten - und sind, warum auch immer, nicht über den Vorentscheid hinausgekommen. Vermutlich Schiebung, Bestechung, Russen-Mafia.
Wie auch immer, das Lied bringt dem Album noch den letzten nötigen Touch an unernster Ernsthaftigkeit.


Fazit: Das Album entspricht den höchsten Qualitätsstandards, hat mindestens das AMA-Gütesiegel verdient und weiß einfach zu gefallen.






Userbewertung: 9,26 Punkte (27 Stimmen)
Autorenbewertung: 9 Punkte
Alle Kritiken zu Petsch Moser :

Von St├Ądten und B├Ąumen (2002)
assets/Uploads/_resampled/SetWidth100-peMo.jpg
Autoren-Bewertung: 7 Punkte
User-Bewertung: 9,27 Punkte
Datum: 27. August 2009

Die Stellen (2004)
assets/Uploads/_resampled/SetWidth100-die-stellen.jpg
Autoren-Bewertung: 8 Punkte
User-Bewertung: 9,55 Punkte
Datum: 17. August 2009

Reforma (2006)
assets/Uploads/_resampled/SetWidth100-reforma2.jpg
Autoren-Bewertung: 7 Punkte
User-Bewertung: 9,35 Punkte
Datum: 17. August 2009

Johnny (2010)
assets/Uploads/_resampled/SetWidth100-johnny.jpg
Autoren-Bewertung: 9 Punkte
User-Bewertung: 9,26 Punkte
Datum: 30. Juni 2010

Kommentare

Keine Kommentare hier bis jetzt :(