Muse

Muse wurde 1994 in Teignmouth, England gegründet und besteht seit eh und je aus Sänger Matthew Bellamy, Chris Wolstenholme (Bass) und Dominic Howard (Schlagzeug). 1999 sorgte das Erstlingswerk Showbiz für Furore, Bellamy's Stimme ist keine wie jede andere: seine Vorliebe für Falsettpassagen werden auf dem zweiten Album Origin of Symmetry noch deutlicher.

Die Einflüsse auf die Musik sind sehr verschieden, da Matt sowohl Sänger, Gitarrist und Pianist der Band ist. So sind starke klassische und romantische Einflüsse spürbar (Rachmaninov, Wagner, Liszt), bezüglich Gitarrenspiel nennt Bellamy Jimi Hendrix (das Riff zu Plug In Baby wurde als hendrixartig bezeichnet) und Tom Morello.

Kurz und Alles in Allem lässt sich der Sound von Muse als Mischung aus Alternative, Progressive und Hard Rock, Klassik und Elementen aus Electronica (die besonders auf dem neuen Album spürbar werden) bezeichnen.

 




Alle Events von Muse

MTV Europe Music Awards (Archiv) in MTV 5. November 2009
Muse (Archiv) in MĂĽnchen, Olympiahalle 20. November 2009
Rock Werchter (Archiv) in Werchter, Belgien 1. Juli 2010 bis 4. Juli 2010
Frequency 2010 (Archiv) in St. Pölten, Greenpark 19. August 2010 bis 21. August 2010

Alle Kritiken zu Muse

Muse  -  Absolution (2003)
Bewertung: 9,24 Punkte
Rund vier Jahre, nachdem Muse mit ihrem Erstling Showbiz ordentlich Eindruck schindeten, und zwei nach dem Erscheinen von Origin Of Symmetry, des noch um einiges grandioseren Klangfeuerwerks, meldet sich das Trio aus...
Muse  -  Origin Of Symmetry (2001)
Bewertung: 8,84 Punkte
Angefangen hat alles mit Alexander Ajas Horrorschocker High Tension. Nach dem erstmaligen Hören von New Born war klar – ohne das ganze Album fehlt was in meiner CD-Sammlung. Die erste Reaktion...
Muse  -  The Resistance (2009)
Bewertung: 8,44 Punkte
Endlich! Nicht nur ich, sondern auch unzählige weitere Muse-Fans rund um den Globus haben den 14. September 2009 sehnsüchtig erwartet. Und das seit einiger Zeit, immerhin liegt das letzte Album, Black Holes and Revelations,...